Es gibt keine Alternative zu einer veganen Ernährung

…und einem emotionalen Topzustand. Vor 25 Jahren habe ich meinen veganen Weg begonnen oder präziser rohveganen Weg und wenngleich es viele, viele Jahre sehr gut ging, musste ich Misserfolge und Scheitern hinnehmen. Immer wieder zweifelte ich meine mir im Herzen liebste Ernährungsform an und musste Ausnahmen akzeptieren. Doch noch mehr als meine roh/vegane Ernährung zweifelte ich die Ausnahmen an und habe nicht aufgegeben herauszufinden, was passiert hier eigentlich. Ich fand viele Antworten und optimierte weiter, vorzugsweise mit Nahrungsergänzungen. Wenngleich ich mir auch der mentalen/emotionalen Komponete bewusst war, so konnte ich eben genau das Problem nicht wirklich lösen, bis vor kurzem.

Ich habe ich einem Bereich meines Lebens einen Erfolg erzielen können, der sich mit Worten nicht beschreiben lässt und mit dem ich weder gerechnet, noch in dieser Form davon geträumt habe. Die Anforderungen im Jahr 2018 waren noch einmal sehr groß für mich, die Bühne ist dabei auf der Strecke geblieben, das Ziel jedoch immer noch im Fokus, nur der Zeitpunkt hat sich verschoben.

Noch ist nicht der richtige Augenblick über all das Geschehene zu schreiben, mich zu outen. Doch wer mich kennt, weiß dass dies nur eine Frage der Zeit ist.

Heute deshalb nur diese wenige Zeilen, die wieder nur ein kleines Lebenszeichen von mir sind. Fazit: Scheitern, bei was auch immer ist kein Problem, Aufgeben schon.

Ich komme wieder. Keine Sorge. Liebe Grüße Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.