Es ist soweit – Ich habe es getan

Nach einer sehr langen Pause habe ich mich entschieden wieder zu bloggen. Ich gehöre zu den Menschen, für die es essentiell ist, sich zum Ausdruck zu bringen. Ebenso macht es mir Freude das, was mich begeistert, weiterzugeben. Wenngleich das Vlogen auf youTube derzeit mehr gefragt ist, als der Klassiker, das Bloggen, so schreibe ich für mein Leben gerne und werde deshalb beide Plattformen nutzen. Siehe auch mein letzter Beitrag.

Eigentlich sollte ich schon im Bett liegen und schlafen, doch ich musste einfach noch ein paar Zeilen in die Tasten tippen. Mein neuer Blog will gefüllt werden. Ich habe über die Jahre festgestellt, dass mich schreiben entspannt und mir hilft meine Gedanken zu ordnen. Und so ein Blogtagebuch hilft mir den Tag noch einmal zu reflektieren.

Als ich heute zum Training gefahren bin, wurde mir bewusst, was ich in diesem Jahr alles verändert habe.  Ein Satz erschien wie eine Leuchtreklame vor meinem inneren Auge „Vegane rohköstliche Minimalistin auf dem Weg zur Bikini-Athletin“. Und vorhin habe ich fast mühelos meinen Becher Abendquark gegessen. Unvorstellbar. Ich habe jetzt fast 3 Jahre gebraucht, bis ich den Kampf mit meiner Vorstellung von der perfekten Ernährung aufgegeben habe. Heute nur am Rande, ich habe vor 24 Jahren mit der veganen Rohkost begonnen und diese fast mein halbes Leben praktiziert. Mehr dazu ganz sicher in einigen meiner folgenden Beiträge.

Vorhin habe ich noch etwas Posing geübt. Am Sonntag war ich in Köln auf einem Kurs und ich muss mir eingestehen, dass ich zwar wirklich über sehr viele Fähigkeiten verfüge, aber Posen gehört bisher noch nicht dazu. Da heißt es üben, üben, üben. Wie bei allem, das ich neu beginne. Mittelfristig muss ich mir jetzt erst einmal ein Paar Posing Schuhe kaufen, damit ich auch mit dem richtigen Schuhwerk üben kann.

Ich kann es immer noch nicht glauben, ich blogge wieder. Und es ist gut so. Ich habe keine Ahnung, ob diese ersten Beiträge überhaupt irgendwann einmal jemand liest. Doch das spielt jetzt gerade überhaupt keine Rolle, denn die ersten Beiträge bilden das Fundament, wie bei einem Haus.

Liebe Grüße und habt einen schönen Tag Eure Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.